Schachklub 1907 Kulmbach

Der Schachkub Kulmbach lädt sie zu einer Partie Schach ein

Logo Schachklub 1907 Kulmbach
Mittwoch, 19. Juni 2024
U20 » U20-Finale in Schachhochburg Kelheim. Kulmbach sichert Rang 5!
U20 10.03.2024 - 19:48 von Alvin


KULMBACH_KEHLHEIM.JPG


Am letzten Doppelspieltag der Landesliga Nord ging es bis nach Kelheim, wo ein Schachgroßevent mit 150 Spielern von Bezirksliga bis Bayernliga stattfand. Unsere U20 trat in der zweithöchsten Liga – der Landesliga Nord an – und wollte unbedingt den Klassenerhalt schaffen.

Dazu war unser erklärtes Ziel gleich den ersten – potenziell schwächeren – Gegner Tegernheim zu besiegen. Lange sah es sehr gut aus: Benjamin klammerte einen Mehrbauern aus der Eröffnung und sein Gegner war schon 15 Züge vor der Zeitkontrolle in höchster Zeitnot. Maxi hatte zwei Mehrbauern nach inkorrektem Figurenopfer seines Gegners gewinnen können und Dominik stand sehr aktiv. Als auch Lucia ihren Verlustbauern aus der Eröffnung ausglich und sich mit ihrem Gegner auf Remis einigte, sah es wirklich gut aus. Doch der Gegner von Benjamin spielte in Zeitnot immer den stärksten Zug und Benjamin verpasst einmal die korrekte Fortsetzung, verlor die Qualität und das Spiel. Maxi ließ sich zu sehr in die Defensive drängen, so dass sein Gegner Mattnetze aufbaute und so ging auch diese Partie nach notwendigem Turmopfer verloren. So half es in diesem Fall zunächst nicht, dass Dominik seine aktivere Stellung dazu nutze, in ein Bauernendspiel mit aktiverem König abzuwickeln und zu gewinnen. Der Punkt sollte aber noch Gold wert sein, wie sich nach dem zweiten Spiel herausstellte.

Die Enttäuschung nach diesem 1,5:2,5 war natürlich groß und alle nutzten die Mittagspause um sich nochmals zu sammeln – jetzt mussten wir die stärkere 2. Mannschaft von Kelheim eben besiegen!

Doch hier sah es zunächst nicht gut aus. Lucia opferte eine Figur für Angriff, sah dann eine Taktik nicht und verlor bald. Maximilian verlor einen Bauern, konnte aber sehr aktives Spiel in einem Doppelturmendspiel für sich verbuchen und einigte sich auf Remis. Benjamin und Dominik hatten mit schwarzen Steinen geringen Eröffnungsnachteil, so dass wenig Hoffnung vorhanden war. Doch als Benjamin mit einer schönen Taktik die Figur und die Partie gewann, wendete sich das Blatt. Obwohl Dominiks Gegner schon auf Läuferfang ging, ignorierte das Dominik und machte mit einem überragende Turmzug mitten im Zentrum dem Gegner klar, dass er seine Bauern bei seiner Läuferfangaktion zu weit vorgezogen hatte und schon wenige Züge später drohten überall auf dem Brett fürchterlich Abzüge, Mattdrohungen oder Figurengewinne. Uns so gewann Dominik kurze Zeit später mit einer letzten Taktik die Dame für seinen Turm. Der Rest war natürlich Routine: 2,5:1,5! Da wir das direkte Duell gegen die nun punkt- und brettgleichen Kelheimer gewonnen haben, konnten wir einen sensationellen 5. Rang für uns verbuchen, die deutlich stärker eingeschätzten Neumarkter, Schwandorfer und Kelheimer hinter uns lassen und so die Klasse halten! Wie überraschend das kam zeigt auch die DWZ-Auswertung – hier sind die Jugendspieler ja bekannterweise häufig besser als ihre Zahl es vorgibt: Nur zwei Spieler verbesserten sich um mehr als 100 Punkte: Beide aus Kulmbach! Tenas (3/5 Punkte) DWZ steigt um 189 Punkte und Dominiks (4/5 Punkte) DWZ steigt um 202 Punkte. Auch Benjamin an Brett 1 (2/7 Punkte) verbesserte sich noch um 89 DWZ-Punkte.

Herzlichen Glückwunsch an unsere U20, vielen Dank an alle, die dazu beigetragen, dass wir erstmals in der Geschichte des Schachklubs die Klasse in der U20-Landesliga gehalten haben und vor allem auch an Benjamin, der sein überragendes Eröffnungswissen selbstlos in vielen Lektionen an seine Spielgefährten weitergibt. Klasse!
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Jugend-Open » U20: Kulmbacher Jugend erfolgreich auf Schweinfurter Rapidturnier
Jugend-Open 04.03.2024 - 05:14 von Alvin


SCHWEINFURTH24.JPG

Am 02.03.204 fand das erneut hervorragend organisierte Jugend-Rapidturnier in Schweinfurt statt. Mit Lilly in der U14, Maxi in der U16, Dominik in der U18 und Benjamin in der U25 stellte der Schachklub Kulmbach in vier Altersklassen jeweils einen Teilnehmer. Und alle spielten vorne mit:
Lilly war zwar auf Grund ihrer fehlenden DWZ-Zahl als letztes Mädchen weit hinten im Feld gesetzt, mischte aber kräftig mit und spielte in der Runde 5 sogar an Brett 1 gegen den späteren Turniersieger. Leider hatte sie im Springerendspiel die etwas passivere Stellung und verlor. Mit insgesamt 3,5 Punkten war sie aber bestes Mädchen der U14, ließ ihre überraschten und deutlich stärker eingestuften Konkurrentinnen hinter sich und freute sich über den Pokal!
Alle anderen Kulmbacher Teilnehmer waren in der gemischten U16 – U25 am Start.
Maximilian war an vorletzter Stelle gesetzt, besiegte in der Folge aber deutlich stärker eingeschätzte Gegner/-innen. In der letzten Runde ging es für ihn um die Pokale, er hatte jedoch Lospech und bekam einen starken U18-Spieler, der zudem auch in hoher Zeitnot immer den richtigen Zug fand. Trotz tollem Kampf musste Maxi auf Grund seiner zu passiven Stellung im Endspiel einen Bauern hergeben und konnte die Stellung nicht mehr halten. Dennoch mit Platz 5 in der sehr stark besetzten U16 ein super Ergebnis und mit dem Pokal klappt es bestimmt bei einem der nächsten Male.
Dominik spielte gleich in Runde 1 gegen den wesentlich stärker eingestuften Kitzinger Landeliga-Spieler Markus Sendner an Brett 1 eine fehlerlose Partie und hielt gegen den mehr als 800 DWZ-Punkte höher eingestuften Kitzinger Remis. Auch in der Folge spielte er konzentriert weiter und gewann schließlich souverän die U18-Wertung mit 4,5 Punkten! Sehr augenfällig dabei, dass er seine Spiele eigentlich immer im Endspiel gewann – das Training zahlt sich aus – toller Erfolg!
Benjamin hielt – wie ja schon fast erwartet – mit den besten Spielern der U25 mit. In der letzten Runde spielte er noch ein spannendes Turmendspiel an Brett 1, in dem sein Gegner gerade noch mit einem weniger Bauern Remis halten konnte. So erreichte Benjamin ebenfalls mit 4,5 Punkten einen sehr guten zweiten Rang in der U25!
Die Oberfranken aus Kulmbach hinterließen jedenfalls in Unterfranken bei der anschließenden Siegerehrung einen bleibenden Eindruck. Super gemacht, Ihr vier!
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Schnellschach » Schnellschach-Grandprix: Benjamin hat die Nase vorn
Schnellschach 03.03.2024 - 16:00 von Alvin


BENJAMIN.JPG

Der sechste Schnellschach-Grandprix endete mit einer kleinen Überraschung – denn erstmals hatte mit Benjamin ein U20 Spieler die Nase vorn. Überraschung? Nicht wirklich, denn auch in der ersten Mannschaft hat Benjamin in der Bezirksliga ein tolles Ergebnis von 3,5 Punkten aus 4 Spielen eingefahren und wird durch sein fleißiges Spielen immer besser. Nur Moritz hielt an diesem Spieltag das Remis gegen Benjamin. Nachdem Matthias zweimal ausgesetzt hatte, war er auch wieder dabei, zeigte erneut seine Stärke im Schnellschach und holte mit 4 Punkten Rang 2 vor Moritz und Altmeister Hendrik mit je 3,5 Punkten. Roman hatte diesmal keinen so guten Tag und musste Niederlagen gegen Moritz, Thomas, sowie ein Remis gegen Tena akzeptieren, so dass er diesmal nur im Mittelfeld landete – macht aber für die Gesamtwertung nicht viel, es wird ja zum Ende der Saison zwei Streichwertungen geben und so führt Roman immer noch unangefochten in der Gesamtwertung. Bei den Frauen hatte Tena (Platz 8) vor der punktgleichen Karina (Platz 9) die Nase vorn. In der Seniorenwertung gab es einen Führungswechsel: Thomas zog an Viktor vorbei, der diesmal aussetzte.
Vielen Dank an alle 17 Teilnehmer/Innen und für die fairen Spiele und den schönen Spielabend!
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
1.Mannschaft » Sieg im Spitzenspiel in Bayreuth. Schachklub Kulmbach setzt seinen Aufstiegskurs unbeirrt fort
1.Mannschaft 25.02.2024 - 20:36 von Dominik


DER_KAMPF.JPG

Bild von Klaus Stefan

Am sechsten Spieltag der Bezirksliga Ost kam es zum absoluten Spitzenspiel: Die ungeschlagene erste Mannschaft musste bei den ebenfalls verlustpunktfreien und in dieser Saison erheblich verstärkten Bayreuthern antreten. Von Anfang an entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch:

Es begann zunächst nicht gut für uns, nachdem Viktor zunächst Remis ausschlug, dann den Bogen überspannte und in den Konter seines Gegners lief. Als auch Wolfgang mit den weißen Steinen keine andere Möglichkeit sah, als Remis anzunehmen, schienen sich die Bayreuther schon auf der Siegerstraße zu befinden, denn auch Benjamin verlor an Brett 8 die Qualität. Doch kam er mit präzisem Spiel wieder in Vorteil und gewann überraschend. Als auch der Gegner von Goran die Hände nach gutem Spiel von Goran zum Sieg reichen musste, war die Partie in die Kulmbacher Richtung gekippt. Nochmals nahm der Kampf eine Wendung, als Moritz in akuter Zeitnot am Spitzenbrett die beste Fortführung nicht fand und letztlich verlor. Christian führte sein Endspiel mit ungleichen Läufern und einem Bauern weniger noch in ein Remis, so dass es letztlich an Thomas und Roman lag, ihre komplizierten Stellungen zu gewinnen. Beide gewannen ihre hart umkämpften fünf Stunden dauernden Spiele und machten letztlich den 5:3 Auswärtssieg sicher.

Drei Spieltage vor Schluss stehen wir alleine an der Tabellenspitze – der Aufstieg in die Bezirksoberliga ist zum Greifen nahe. Wieder eine tolle Mannschaftsleistung gegen diesen starken Gegner!

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Schnellschach » 5. Schnellschachturnier: Roman gewinnt erneut
Schnellschach 07.02.2024 - 14:26 von Alvin


19 Spieler fanden sich am Freitagabend zum monatlichen Schnellschach-Grandprix ein. Roman gewann mit 4,5 Punkten knapp vor Goran und Thomas Birus und führt die Gesamtwertung souverän an. Bester Jugendspieler war Dominik auf Platz 6, Kathrin war beste weibliche Teilnehmerin auf Platz 8 und baut ihre Führung in der Frauenwertung aus. In der Seniorenwertung liefern sich Thomas und Viktor ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen.Der rege Spielbetrieb an den Spielabenden macht sich auch bei den beiden Erwachsenen-Mannschaften und bei unserer U20-Landeliga-Mannschaft, sowie bei den Jugendturnieren bemerkbar. Die viele Spielpraxuis führt hier jeweils zu deutlich verbesserten Ergebnissen! Super, dass Ihr das Angebot so zahlreich annehmt. Herzlichen Dank!
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (52): < zurück 1 2 (3) 4 5 weiter > Newsarchiv

 
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    634
    Gestern:
    874
    Gesamt:
    894.230
  • Benutzer & Gäste
    3 Benutzer registriert, davon online: 188 Gäste
 
Seite in 0.01958 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012