Schachklub 1907 Kulmbach

Der Schachkub Kulmbach lädt sie zu einer Partie Schach ein

Logo Schachklub 1907 Kulmbach
Mittwoch, 12. Dezember 2018
Allgemeines » Weihnachtsfeier
Allgemeines 04.12.2018 - 14:06 von Alvin


Am Freitag ab 18 Uhr findet im Sportheim vom TSV Melkendorf unsere Weihnachtsfeier statt.

TSV.JPG


TSV2.JPG


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Zweite » Zweite voll im Abstiegsstrudel
Zweite 02.12.2018 - 18:02 von Alvin


DOMINIK.JPG

Der zehnjährige Dominik Kunte kam zu seinem ersten Einsatz in der Zweiten


Dritte Niederlage im dritten Spiel für die 2.Mannschaft in der A-Klasse. Langsam wird es für die zweite Mannschaft vom Schachklub Kulmbach immer enger um die Klasse zu erhalten. Die 5-3 Niederlage gegen Bad Steben tut besonders weh da man sich mehr erhofft hatte. Vorsitzender Alvin Krämer musste sich mit einem Unentschieden zufrieden geben, sein Gegner opferte einen Springer um den Kulmbacher ein Dauerschach zu geben. Ohne entscheidenden Verlust konnte dies nicht verhindert werden. An Brett zwei spielte Christian Ködel die Bird-Eröffnung mit einem Angriff auf dem Damenflügel. Durch eine offene Diagonale konnte er dann die Dame seines Gegners gewinnen, der darauf hin auf gegeben hat, Moritz Sesselmann übersah an Brett1 eine Kombination seines Gegners der die schwache Grundreihe aus nützte und seinen Bauern in eine Dame verwandelte. Worauf der Kulmbacher seinem Gegner zum Sieg gratulierte. Peter Reif nahm das Remisangebot seines Gegners in einer unübersichtlichen und schwer zu spielenden Stellung an. Jugendspieler Markus Deichsel wickelte in ein Damenspiel mit jeweils fünf Bauern ab. Beide Spieler sahen keinen Gewinnweg und einigten sich auf Remis. Der zehnjährige Dominik Kunte kam zu seinem ersten Einsatz in der zweiten Mannschaft. Nach über drei Stunden Spielzeit musste er die Partie mit einer Dame weniger die Partie auf geben. Sein Gegner war voll des Lobes für seine Leistung. Der Angriffslustige Torsten Mathes konnte diesmal seinen Angriff nicht durch bringen. Kam im laufe der Partie immer mehr in Nachteil und verlor die Partie. In der letzten Partie konnte der Kulmbacher Alfred Wolf dann noch ein Remis erreichen
auch ein Sieg hätte der Mannschaft nichts mehr genützt. Am 13.Januar 2019 muss man nun in Kirchenlaibach unbedingt Punkten sonst ist der Abstieg nur schwer zu Verhindern.

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Stadtmeisterschaft » Am Freitag zweite Runde der Stadtmeisterschaft
Stadtmeisterschaft 28.11.2018 - 14:31 von Alvin


Am letzten Freitag fand die zweite Runde der Stadtmeisterschaft statt.Vier Partien müssen nach geholt werden.


RUNDE2.JPG

Spielbeginn:
Beginn 19:30 Uhr
Karenzzeit: 15 Minuten
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Erste » spielt 4-4 gegen Mehlmeisel/Tröstau
Erste 25.11.2018 - 15:40 von Alvin


TROESTAU2.JPG

Heute musste unsere erste Mannschaft in einem Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Mehlmeisel und Tröstau antreten. In einem spannenden Kampf trennte man sich am Ende mit 4-4

Schon nach sehr kurzer Spielzeit konnte Thomas Kunte an Brett 2 seinen Gegner in einer taktischen Abwicklung überspielen, worauf er ihn in einer Miniaturpartie mattsetzen konnte. Eine kurze Zeit später vereinbarte Michael Greitl mit seinem Gegner an Brett 7, nachdem Weiß sich gegen einen Isolani auf d5 defensiv aufgebaut hatte und er somit die Aktivität seiner Figuren nicht richtig zur Geltung bringen konnte, ein gerechtes Remis. Die nächste beendete Partie war die von Manfred Tasca an Brett 4. Dieser konnte in einem besseren Bauernendspiel leider nicht die beste Fortsetzung finden und verlor in der Folge. Als viertes war Christoph Sesselmann mit seiner Partie an Brett 5 fertig, die nach der Abwicklung aus einer geschlossenen Stellung in ein Doppelturmendspiel mit Mehrbauer nicht zu gewinnen war, weshalb man sich auch hier auf Remis einigte. Kurz darauf endete die Partie am Spitzenbrett. In dieser musste Viktor Fredrich aufgrund eines im Zentrum verbliebenen Königs Material aufgeben, was langfristig dazu führte, dass er sich geschlagen geben musste. Etwas mehr glänzte Torsten Matthes am achten Brett. Er konnte in der Eröffnung den gegnerischen König durch ein Figurenopfer ins Zentrum des Bretts locken und durch viele Drohungen letztendlich die Figur mit besserer Stellung zurückgewinnen und verblieb mit einem Mehrbauern. Er gewann die Partie jedoch schneller als gedacht, da sein Gegner eine Figur durch eine Springergabel verlor und aufgab.Beim Stand von 3:3 musste sich nun auch Goran Sabol an Brett 3 geschlagen geben. Er hatte die Partie über eine sehr passive Stellung und musste durch gegnerische Stellungsverbesserungen die Qualität geben. Im Endspiel entschloss er sich zu einem schlechten Plan, wodurch er die Partie verlor. Zu guter Letzt gewann Christian Ködel an Brett 6 in einem aus dem Königsgambit entstandenen Läufer-Springer-Endspiel mit zwei Mehrbauern, nachdem er seinen Gegner tadellos überspielt hatte. So endete der Mannschaftskampf doch mit dem eher enttäuschenden 4:4, was Chancen auf den Aufstieg leider deutlich verringert. Nächstes Spiel ist am 16.Dezember wo man zu Hause gegen den ATSV Oberkotzau spielen muss.
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Allgemeines » Vielen Dank an Simone und Thomas
Allgemeines 24.11.2018 - 19:03 von Alvin


Vielen Dank an Simone und Thomas die heute die Kids gefahren und betreut haben. Ohne die Beiden hätte keine Kulmbacher Schule an dieser Meisterschaft teilgenommen. Vielen Dank!
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (16): < zurück 1 (2) 3 4 weiter > Newsarchiv
´╗┐
 
  • Termine

  • Status

  • Besucher
    Heute:
    256
    Gestern:
    333
    Gesamt:
    193.424
  • Benutzer & Gäste
    1 Benutzer registriert, davon online: 43 Gäste
 
Seite in 0.01513 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012