Schachklub 1907 Kulmbach

Der Schachkub Kulmbach lädt sie zu einer Partie Schach ein

Logo Schachklub 1907 Kulmbach
Mittwoch, 20. März 2019
U20 » steigt in die Landesliga auf
U20 09.12.2018 - 15:31 von Alvin


U20.JPG

In der letzten Runde der U20-Bezirksliga traf Tabellenführer Kulmbach auf den SC Höchstadt/Aisch. Die Kulmbacher reisten in folgender Aufstellung an: Brett 1 Christoph Sesselmann, Brett 2 Moritz Sesselmann, Brett 3 Christian Ködel, Brett 4 Lucia Neef-Steffens. Den ersten Sieg konnte Christian Ködel einfahren, nachdem er den Angriff seines Gegner mittels einer kurzen Rochade gekontert, den f-Bauern gewonnen und mit den Schwerfiguren die siebte Reihe besetzt hatte. Kurz darauf gewann Lucia Neef-Steffens nach einer starken Leistung ihre Partie im Turmendspiel. Moritz Sesselmann verlor unglücklich, da er einen Spielzug seines Gegners übersah. Den Kulmbacher Sieg sicherte am Spitzenbrett Christoph Sesselmann, indem den Damentausch forcierte und in ein gewonnenes Bauernendspiel überleitete, woraufhin sein Gegner ihm bald die Hand reichte und aufgab. Zeitgleich kam der Kronacher SK nicht über ein Unentschieden gegen den SK Weidhausen hinaus, was für Kulmbach die Meisterschaft bedeutet und den erneuten Aufstieg in die Landesliga ermöglicht. Als Mannschaftsführer will ich zunächst bei Moritz Sesselmann bedanken, der wegen seines Alters in der nächsten Saison aus der Mannschaft ausscheidet. Mit ihm im Team konnten wir einmal die Jugendliga des Schachkreises Hof-Bayreuth-Kulmbach und zweimal die U20-Bezirksliga gewinnen. Eine Saison spielten wir in der Landesliga Nord, wo wir uns als Vorletzter zwar nicht behaupten konnten, aber umso so mehr erfreut die Chance des erneuten Aufstiegs. Ohne Moritz wird es sicherlich nicht leicht werden, aber ich bin dankbar dafür, dass er uns den Aufstieg mit ermöglicht hat.Des Weiteren danke ich Markus Deichsel für sein Engagement im Team. Ebenfalls bin ich Christoph Sesselmann zum Dank verpflichtet, in dieser Saison hat er die Aufgabe des Brett-1-Spielers übernommen und einmal mehr seine Spielstärke unter Beweis gestellt.Zuletzt will ich noch Lucia Neef-Steffens danken, schließlich hat sie in Höchstadt mit einem Sieg über eine auf dem Papier um 200 DWZ stärkere Gegnerin den Mannschaftssieg in die Wege geleitet. Sie hat sich auf jeden Fall bewährt und sollte in der nächsten Saison noch öfter zum Einsatz kommen.
Bericht vom Mannschaftsführer Christian Ködel.
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
U20 » Kulmbacher U 20 Gewinnt die Bezirksliga
U20 09.12.2018 - 14:53 von Alvin


Nach der Weihnachtsfeier folgt die Aufstiegsfeier lachend
Durch den 3:1 Sieg in Höchstadt holt unsere U20 Jugend wieder den Meistertitel in der Bezirksliga.
Mehr dazu Später : Herzlichen Glückwunsch !
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
U20 » Remis und Sieg für die U20
U20 19.11.2018 - 18:05 von Alvin


U20.JPG

Der zentrale Doppelspieltag fand in Weidhausen statt. In der ersten Runde traf die Kulmbacher U20 auf Kronach. An Brett 3 konnte Christian Ködel seine Partie ohne Schwierigkeiten schnell gewinnen. Markus Deichsel hatte an Brett 4 eine Gewinnstellung erreicht, aber durch einen Turmverlust wendete sich das Blatt zugunsten des Gegners, sodass die Partie verloren ging. An Brett 1 opferte Christoph Sesselmann die Qualität, um seine etwas passive Stellung zu verbessern und konnte in der Folge auch in Vorteil kommen. Allerdings gelang es ihm nicht, die Partie zu gewinnen, das Mehrmaterial des Gegners machte sich bemerkbar und das Spiel ging verloren. Die Chancen auf den Mannschaftssieg waren damit verloren, aber Moritz Sesselmann konnte seine Partie im Endspiel mit einem Mehrbauern zum Gewinn führen, wodurch er seiner Mannschaft wenigstens das 2 - 2 sicherte.
Am Nachmittag fand die zweite Runde statt, Weidhausen war das gegnerische Team, das lediglich mit zwei Spielern antrat, sodass Brett 3 und 4 automatisch gewannen. Christoph und Moritz Sesselmann konnte ihre Partien daraufhin schnell für sich entscheiden, Endstand 4 - 0. Nun steht Kulmbach auf Platz 1, punktgleich mit Kronach, aber mit einem Brettpunkt mehr. Die Entscheidung fällt am letzten Spieltag, wenn Kulmbach gegen Höchstadt/Aisch antreten muss.
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
U20 » U20 erreichen zwei Unentschieden
U20 27.01.2018 - 14:00 von Alvin


[

v.l Christoph Sesselmann, Christian Ködel, Markus Deichsel,
Moritz Sesselmann


Am Samstag Vormittag mussten die Kulmbacher Jugendspieler in der 4. Runde gegen Nürnberg Süd antreten. Schon früh vereinbarte Neuzugang Markus Deichsel an Brett 4 in einer unausgekämpften Stellung Remis. An Brett 3 vereinbarte Christoph Sesselmann in einem völlig geschlossenen Bauernendspiel Remis. Nachdem die Spitzenbretter hart gekämpft hatten, vereinbarten Moritz Sesselmann an Brett 1 und Christian Ködel an Brett 2 Remis, was ein 2:2 gegen die zweitstärkste Mannschaft sicherte.
Am Nachmittag ging es dann in Runde 5 gegen das stärkste Team der Liga: Fürth. Nachdem er eine spannende Partie abgeliefert hatte, musste sich Markus Deichsel an Brett 4 leider geschlagen geben. Wenig später fand an Brett 3 eine kleine Überraschung statt: Nachdem Christoph Sesselmann schon früh einen Bauerm verloren hatte, konnte er sich in ein Endspiel retten, in dem er Dauerschach hatte. Sein Gegner übersah allerdings einen kleinen Trick, mit dem er die Dame und damit die Partie verlor. Am zweiten Brett hatte Christian Ködel nach einer interessanten Eröffnung einen guten Angriff. Er überschätzte seine Möglichkeiten allerdings und musste aufgeben. Mit dem Stand von 1:2 lief nur noch die Spitzenpartie von Moritz Sesselmann. Nach fehlerhaftem Opferspiel seines Gegners konnte er seinen materiellen Vorteil realisieren und gewann seine Partie. Damit hatten die Kulmbacher auch gegen Fürth ein 2:2 geschafft. Am 10.03. spielt man nun gegen Allersberg und Neumarkt.

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
U20 » Landesliga Jugend gewinnt ihren ersten Punkt
U20 04.12.2017 - 14:41 von Alvin


[

Am Samstag fand die erste Doppelrunde in der U20 Landesliga in Kulmbach statt. Am Vormittagsspiel musste der Schachklub Kulmbach gegen den SK Schwandorf antreten. Leider verlor man wieder knapp mit 1.5-2.5. Moritz Sesselmann, Christian Ködel und Christoph Sesselmann konnten ihre Partien Remis halten. Der an Brett vier spielende Caspar Schweens hatte gegen den Schwandorfer aber keine Chance und musste seinem Gegner zum Sieg gratulieren.


Am Nachmittag spielte man dann gegen Bavaria Regensburg 2 und erreichte ein 2-2 gegen den Favoriten. In einem spannenden Mannschaftskampf konnten die Geschwister Sesselmann ihr Partien gewinnen. Christian Ködel und Caspar Schweens verloren ihre Partien. Sehenswert war die Partie an Brett 1.


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (2): (1) 2 weiter > Newsarchiv
´╗┐
 
  • Termine

  • Termine Jugend

  • Status

  • Besucher
    Heute:
    71
    Gestern:
    402
    Gesamt:
    228.951
  • Benutzer & Gäste
    1 Benutzer registriert, davon online: 96 Gäste
 
Seite in 0.01495 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012